Schnittstelle zu 3D-CAD Solidworks

Druckbehälterteile werden in der Konstruktionsumgebung von SolidWorks direkt berechnet.

Durch den bidirektionalen Datenaustausch von LV zu leistungsstarken CAD-Programmen für den Apparatebau kann simultan konstruiert und berechnet werden.

LV Solidworks


LV-EXCEL-Vorlagen

Bidirektionale Schnittstelle von LV zu  Microsoft Excel

LV Software verfügt standardmäßig ab Version 8.7 über eine bidirektionale Schnittstelle, mit der Daten von LV zu Microsoft EXCEL übergeben und von MS EXCEL nach LV übernommen werden können. Pro Eingabefeld ist genau eine Verbindung von EXCEL und / oder nach EXCEL möglich.

Mit dem gegen Aufpreis erhältlichen Zusatzmodul “LV-Excel-Vorlagen” wird es möglich, solche Verbindungen in einer Vorlage-Datei separat zu speichern und bei Bedarf auf das entsprechenden Modul anzuwenden.


LV Szenario Manager zur Variantenerstellung in MS Excel

Mit dem Szenario-Manager ist es möglich, auf einfache Art und Weise verschiedene Varianten eines Apparates zu berechnen. Verschiedene Varianten können z.B. bedeuten,dass ganze Baureihen eines Wärmeübertragers mit unterschiedlichen Mantelnennweiten, Rohrdurchmessern, Rohrteilungen, Rohrdurchgängen etc. berechnet oder dass für einen vorgegebenen Wärmeübertrager verschiedene Lastfälle (Variation der Massenströme, Temperaturen, Leistung usw.) simuliert werden.

Der große Vorteil des Szenario-Managers ist, dass alle Eingabedaten für die verschiedenen Szenarien in einer EXCEL-Tabelle komplett vorgegeben und automatisch an das Programm übergeben werden. Das bringt eine enorme Zeitersparnis, da nahezu beliebig viele Berechnung auf einmal durchgeführt werden können.


Einsatz von Microsoft Visio bei Berechnungen mit LV-Programmen

LV Visio

  • Visualisieren
  • Vereinfachen
  • Beschleunigen

Visuelle Zusammenstellung in einem Apparate-Konfigurator


VDI Wärmeatlas inside ANSYS

Bewährte Berechnungen auf Grundlage des VDI-Wärmeatlas in ihre ANSYS Simulation einbinden

Über die Schnittstelle können Parameter der ANSYS-Simulation mit Werten des LV-Programms verknüpft werden, und zwar in beide Richtungen: Übergabe von ANSYS nach LV und von LV nach ANSYS. Die Erstellung einer solchen Verknüpfung erfolgt denkbar einfach per Drag and Drop.

 

 

This post is also available in: English (Englisch)