Modul ECKA

Flammrohrböden können durch Eckanker versteift werden. Eine Überdimensionierung führt jedoch zu zusätzlichen Spannungen, die eine Rissbildung begünstigen. Eine optimale Auslegung kann durch entsprechende Anordnung, spannungsflussgerechte Gestaltung und nachgiebige Dimensionierung erreicht werden.

Das Modul ECKA ermittelt die optimalen Eckankerquerschnitte nach einem Vorschlag der Zeitschrift „Technische Überwachung“.

Zudem wird die Ankerbreite in der Mitte sowie am bodenseitigen und mantelseitigen Anschluss ausgewiesen, wodurch die spannungsflussgerechte Gestaltung erleichtert wird.

Preis: siehe Preisliste


Literatur

Technische Überwachung, Heft 10/1969



siehe auch:

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)