Berechnung von Stoffwerten und Gleichgewichten


Was kann das Programm?

PROPER berechnet nach einschlägigen Methoden aus [1,2] Stoffwerte und Gleichgewichte für Reinstoffe und Stoffgemische mit bis zu 15 Komponenten. Grundlage ist eine Datenbank mit über 890 Einträgen.

Auflistung der vorhandenen Stoffe

Das Programm ist mit neuen, verbesserten Methoden zur Stoffwertberechnung und einer kontextsensitiven Hilfe ausgestattet.

Das Programm PROPER berechnet:

bis zu 17 Stoffdaten bei einer Temperatur oder über einen Temperaturbereich

  • Dichte
  • Wärmeleitfähigkeit
  • Binäre Diffusionskoeffizienten
  • Dynamische Viskosität
  • Thermischer Ausdehnungskoeffizient
  • Prandtl-Zahl
  • Kinematische Viskosität
  • Oberflächenspannung
  • Lewis-Zahl
  • Spezifische Wärmekapazität cp
  • Enthalpie
  • Temperaturleitfähigkeit
  • Spezifische Wärmekapazität cv
  • Verdampfungsenthalpie (Reinstoffe)
  • Molekulargewicht (Stoffgemische)
  • Isentropenexponent cp/cv
  • Realgasfaktor

Gleichgewichtszustände von Reinstoffen oder von Stoffgemischen.

Erweitert wurde das Programm um eine Methode zur Berechnung der spezifischen Wärmekapazität von einwertigen Alkoholen (Methanol, Ethanol, Propanol etc.) / Essigsäure / Anhydrid. In die Datenbank wurden zusätzlich die Kältemittel R22, R23, R32, R123, R134a, R142b, R152a und R410a aufgenommen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTFYgV2ViaW5hciAtIFN0b2Zmd2VydGUgZXJtaXR0ZWxuIG1pdCBQcm9wZXIiIHdpZHRoPSI2OTYiIGhlaWdodD0iNTIyIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1Z6ZEJDZnprckM4P2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Die Ergebnisse können nach MS Excel oder als Textdatei exportiert werden.

Es gibt eine Einheitenumwandlung für Temperatur und Druck.
    Temperatur in °C, K, °F
    Druck in N/m², pa, hPa, kPa, MPa, bar, mbar, psi
    Die gewählten Einheiten werden in die Dokumentation übernommen.

Die Berechnung der Viskosität von Gasgemischen wurde verbessert.

Berechnungsgleichungen aus dem VDI Wärmeatlas 11. Auflage wurden eingearbeitet.

Die Suche nach den Komponenten wurde vereinfacht. Gesucht werden kann nach der CAS-Nr, der chemischen Formel, der deutschen Bezeichnung und der englischen Bezeichnung.

Außerdem kann PROPER von sämtlichen Modulen des Programmsystems ATLAS zur Berechnung von Stoffwerten aufgerufen werden. Eine automatische Übernahme der ermittelten Stoffwerte ist integriert.

Programm PROPER (1 Lizenz):  2.100,- EUR zzgl. MwSt.


Erweiterungen

1. CUT-Stoffwerte

Für spezielle Applikationen sind Stoffwerte von Kohlenwasserstoff-Schnitten verfügbar. Die Berechnung beginnt mit der ASTM D-86 Kurve oder mit dem Watson-Faktor UopK.

Aufpreis: 600,- EUR zzgl. MwSt.

2. Phasengleichgewichtsberechnung

Berechnung des Gas-Flüssig-Phasengleichgewichtes nach der PSRK-Methode für maximal 10 Komponenten. Die Grundlage der Berechnung bildet die Dortmunder Datenbank der DDBST GmbH / Oldenburg (Prof. Gmehling). Die Methode wird empfohlen für stark reale Systeme. Die Stoffwerte der Gas- und Flüssigphase werden mit den ermittelten Gas- und Flüssigkonzentrationen berechnet. Das Programm ist nicht geeignet für Systeme mit Mischungslücke, d. h. für Systeme bei denen die Flüssigphase in zwei separate Phasen zerfällt (z. B. Wasser-Öl-Gemische)

Aufpreis: 500,- EUR zzgl. MwSt.

3. PROP-Modul zur Anbindung von PROPER an MS-EXCEL

Aufpreis: 450,- EUR zzgl. MwSt.

Literatur

[1] Reid R. C., Prausnitz J. M., Poling B. E. “The Properties of Gases & Liquids”, McGraw Hill, 4th edition 1987

[2] Poling Bruce E., Prausnitz John M., O’Connell John P. “The Properties of Gases & Liquids”, McGraw Hill, 5th edition 2001


siehe auch:

This post is also available in: English (Englisch)