Modul CO2

In zahlreichen verfahrenstechnischen Anlagen ist der Einsatz von Inertgasen bzw. von inerten Wärmeträgern erforderlich. Kohlendioxid wird wegen der Verfügbarkeit und der günstigen Betriebsbedingungen häufig eingesetzt.

Das Programm ermittelt temperatur- und druckabhängig die Stoffeigenschaften von Kohlendioxid. Bestimmt werden der Dampfdruck, die Sättigungstemperatur und für den so ermittelten Aggregatzustand die notwendigen Stoffeigenschaften.

Gültigkeitsbereiche sind:

Einphasig

Temperatur:  -55 °C bis 900 °C

Druck: 1 bar bis 2000 bar*

Siedend

Temperatur: -56 °C bis 30 °C

Berechnet werden:

  • spezifische Enthalpie
  • spezifische Enthropie
  • Realgasfaktor
  • Dichte
  • isobare spezifische Wärmekapazität
  • isochore spezifische Wärmekapazität
  • Isentropenexponent
  • dynamische Viskosität *(bis 1000 bar)
  • kinematische Viskosität
  • Wärmeleitfähigkeit *(bis 1000 bar)
  • Temperaturleitfähigkeit
  • Prandtl-Zahl
  • thermischer Ausdehnungskoeffizient
  • Oberflächenspannung
  • Schallgeschwindigkeit

 

Preis: siehe Preisliste



Literatur

  • VDI – Wärmeatlas

siehe auch:

This post is also available in: English (Englisch)