Berechnung des Wärmeverlusts von Lagertanks und Berechnung der Heizschlange für die Kompensation des Wärmeverlustes

Lagertanks müssen je nach klimatischen Bedingungen beheizt werden. Für die Berechnung der erforderlichen Heizleistung ist es notwendig, den Wärmeverlust zu berechnen.

Was kann das Programm?

Das Modul Tank berechnet den Wärmeverlust von isolierten und nicht isolierten  Lagertanks. Der Grundriss des Lagertanks kann rund oder rechteckig sein.

Bei der Berechnung werden die Wärmeverluste durch den Boden, über die benetzte und unbenetzte Wand sowie über das Tankdach stets separat ermittelt. Beim Wärmeverlust über das Dach wird auch die durch Strahlung (zwischen der Flüssigkeitsoberfläche und dem Dach) übertragene Wärme berücksichtigt.

Lagertank

Stoffwerte für den Tankinhalt

  1. Die Stoffwerte von über 100 Thermalölen (T-OIL), verschiedenen Schwerölen und Diesel (HFO) und Wasser (H2O) sind im Programm hinterlegt und können einfach für den Tankinhalt gewählt werden. Ist eine andere Flüssigkeit im Tank enthalten, so können die bekannten Stoffwerte frei eingegeben werden.
  2. Die Stoffwerte des Gases über dem Flüssigkeitsspiegel sind für Stickstoff und Luft im Programm enthalten. Es besteht auch hier die Möglichkeit der freien Eingabe der Stoffwerte.

Berechnung der Heizschlange für die Kompensation des Wärmeverlustes

Die Berechnung erfolgt für eine flache Heizschlange (kein Rohrbündel). Die Wärmeübertragung von der Heizschlange an das Behältermedium erfolgt durch “Freie Konvektion”. Als Heizmedium können Wasser, Sattdampf, Thermalöle, Schweröle gewählt werden. Die Stoffdaten werden vom Programm bereitgestellt. Es besteht auch hier die Möglichkeit der freien Eingabe der Stoffwerte.

Erweiterung in Version 8.28

  1. Beheizung mit Sattdampf erfolgt nach VDI Wärmeatlas Kap. J1 (Kondensation in waagrechten Rohren)
  2. Zusätzliche Beheizung mit einer außen am Behälter aufgeschweißten Halbrohrschlange. Diese Halbrohrschlange wird von einem flüssigen Heiz- / Kühlmedium durchströmt (VDI Wärmeatlas Kap. M2)

Lieferumfang

Das Modulpaket Tank (bestehend aus verschiedenen VDI-Wärmeatlas-Modulen sowie den Modulen TANK, LUFT, N2, H2O, T-OIL, HFO) liefert schnell mit sehr wenigen Eingaben ein Ergebnis, da die einzelnen Berechnungen mit entsprechenden spezialisierten Modulen durchgeführt werden.

Grundlagen sind die Berechnungsansätze des VDI Wärmeatlas für Wärmeleitung, freie Konvektion, etc.

Paketpreis: 1.600,– EUR zzgl. MwSt.


Zusatzoption

Berechnung der Aufheizzeit und Abkühlzeit. Aufpreis = 600 EUR


siehe auch:

 

This post is also available in: English (Englisch)